Sattelkontrolle

Bei einem Punkt sind wir uns alle einig: Passen muss er, der Sattel!
Hier in diesem Beispiel könnt ihr sehen, wie es nicht auszusehen hat.

Thermografisch wurde hier eine Sattelpasskontrolle gemacht, da das Pferd auch nach 4 x (!!!) anpassen des Sattels unwillig lief. Die Reiterin kennt ihr Pferd am besten und machte den Sattler auf das Problem aufmerksam, dieser fand den Sattel jedoch passend.
Also wurde versucht "bildlich" das Problem mittels Thermografie darzustellen und heraus kam:

 

Ein unpassender Sattel, der vorn und hinten drückte und in der Mitte eine Brücke bildete.

 

Wozu ein unpassender Sattel noch führen kann:
* Das Aufwölben des Rückens kann verhindert werden
* Die Hinterhand kann nicht optimal untertreten
* Das Pferd läuft auf der Vorhand

 

Daraus resultieren:
* Rittigkeitsprobleme
* u.A. Schwerwiegende Erkrankungen
* Muskelatrophie (Muskelschwund)

 

Beugt jetzt vor und macht einen Termin zum Sattelcheck

Zu sehen ist hier der unpassende Sattel : Die weißen Kreise vorne und hinten am Sattel zeigen Druckstellen auf. In der Mitte erkennt man die Brückenbildung, hier gekennzeichnet mit den Pfeilen.

Brückenbildung des Sattels hier mittels Isothermen deutlich gemacht. Die Bereiche über einen bestimmten Temperaturwert werden Rot angezeigt, die Brückenbildung wurden durch Pfeile gekennzeichnet.

Das passende Negativ des Sattels - der Rücken des Pferdes. Auch hier erkennt man deutlich die Brückenbildung. Ebenfalls erkenntlich, der Sattel liegt ungleichmäßig auf.